Über uns

STEFANIE WÜNSCH

Jahrgang 1968

Als Hundetrainerin lernte ich den Menschen, weniger den Hund zu trainieren. Die Hunde jedoch haben mir gezeigt, welche Fähigkeiten möglich sind im sozialen Miteinander. Vieles, was ich heute als Trainerin für Führungskräfte und Beraterin für Organisationen nutze, habe ich von der hohen Sozialkompetenz der Hunde gelernt. Die Verbindung zwischen den Berufen ist mir nach wie vor eine Herzensangelegenheit.

Mit vielen professionellen Menschen teile ich die Leidenschaft Stärken, Entfaltung und Entwicklung zu ermöglichen. Dahinter steckt anfänglich mein eigenes Leben mit seinen Sonnen- und Schattenseiten, die oft sozialer Natur waren. In negativen Fällen gab es keine Absicht zu verletzen oder Hindernisse in den Weg zu bauen. Es passiert. So inspiriert schaue ich weiterhin, wodurch wir uns nützen bzw. schaden können.

Das Wissen um die Hunde, die Menschen und eine genaue Beobachtung fließen stets in die Ausbildung der Hundegestützte Pädagogik ein.


Qualifizierung & Werdegang:

  • Leitung Persönlichkeitsentwicklungs-Programm
  • Systemisch-Integrativer Coach
  • Organisationsberaterin, Trainierin soziale Einrichtungen & wirtschaftliche Unternehmen seit 2011
  • Master Organisationsentwicklung
  • Ausbildung Hundegestützte Pädagogik seit 2005; Dozentin Uni Nordhausen
  • Aus- und Weiterbildung für Hundetrainer*innen
  • Leitung Hundeschule, 8 Mitarbeiter, 15 Jahre
  • Diplom Erziehungswissenschaften

Auf die positive Wirkung tiergestützter Pädagogik stieß ich bereits im Erststudium. Aus dem Interesse unserer Kunden entwickelten wir ab 2005 erste Trainings in der Ausbildung zur Hundegestützten Pädagogik. Seitdem habe wir viele Mensch-Hund-Teams in ihren Berufsfeldern ausbilden und begleiten dürfen. Die Ausbildung hat sich intensiv in Anlehnung an die Praxiserfahrung weiter entwickelt: professionell, praxisorientiert, zertifiziert. .

Fähigkeiten in Menschen, Hunden und Organisationen freisetzen

Qualifizierung

  • Hundeausbildung: ab 1994 u.a. ATN, Feddersen-Petersen, Bloch, Ziemen, Coppinger, Hundeschule Aschaffenburg, Hundeakademie Perdita Lübbe, Baumann, BHV, IG Hundeschulen, uvam
  • Pädagogik: Diplom Erziehungswissenschaften, Train the Trainer, Soft Skill & Konflikttrainings, Leadership-Ausbildung, Integrativ-Systemische Coaching-Ausbildung, u.a., ständige Weiterbildung
  • Organisationsentwicklung: Master organization studies, Change Management, eigene Beraterfirma
  • .

JANINE MANSKY

Jahrgang 1979

Seit 1997 Jahren lebe ich mit Hunden, die mich mit ihrer Art beeindrucken. Nach vielen Jahren nebenberuflich entschloss ich mich 2005 mit ihnen und ihren Menschen hauptberuflich zu arbeiten. Heute sind es die unterschiedlichen Persönlichkeiten der Mensch-Hund-Teams, die mich in meiner Arbeit faszinieren.

Hunde und Menschen bilden als Individuen mit ihren unterschiedlichen Persönlichkeiten und Biografien ein artübergreifendes Team. Hundetraining bedeutet für mich, das Verständnis im Team derart zu stärken, dass sie sich gegenseitig respektieren und vertrauensvoll zusammen arbeiten können.

Anspruch: Mensch und Hund als Team stärken.

Die Stärke der gemeinsamen Entwicklung liegt in der Bereicherung, die diese Beziehung für Mensch und Hund sowie für ihre soziale Umwelt bedeuten kann. Wenn die Fähigkeiten des Mensch-Hund-Teams wachsen, steigt die eigene Zufriedenheit und die der Menschen in der Nähe.


Qualifizierung und Werdegang:

  • hauptberufliche Hundetrainerin (zertifizierte Hundeerzieherin & Verhaltensberaterin IHK)
  • Pädagogik
  • Kunstwissenschaft