Ausbildung

für Fachkräfte, die es mit Hund, Idee & Fokus angehen wollen

 
  • Ergänzen Sie Ihre beruflichen Fähigkeiten mit denen Ihres Hundes
  • Setzen Sie Ihre Träume und Ziele in Realität um
  • Beleben Sie die uralte Verbindung zwischen Hund und Mensch
  • Lernen Sie, wie Ihr Hund der beste Partner bei der Arbeit sein kann
  • Erhalten Sie ein Zertifikat

Ausbildung genau für dich

praxisorientiert - zum hundegestützten Arbeiten in sozialen Berufen

Ausbildung HP-P: für pädagogische Fachkräfte

coming soon: Ausbildung HP-CT: Extramodule für für Coaches, Therapeuten, Trainer

Menschen spüren, wie ein Hund wirken kann:

Wenn du einen Hund dabei hast, ist er präsent.
Den Menschen, mit denen du arbeitest, begegnet er nichtwertend, freundlich, quicklebendig, charmant...


Dir kann es leichter fallen mit einem Hund an der Seite
 
  • eine einladende und warme Umgebung zu schaffen
  • Entspannung zu stärken
  • Stimmungen wahrzunehmen und in eine günstigere Richtung zu lenken
  • Körperreaktionen zu verbessern, auch in Stress-Situationen
  • Selbstwert- & Selbstwirksamkeitsgefühl zu stärken uvam.

Wir bilden Mensch-Hund-Teams seit 2005 als hochqualifiziertes und erfahrenes Team aus. Die Ausbildung richtet sich aus
an den Leitlinien der International Association of Human-Animal Interaction organizations [iahaio.org]


Die Ausbildung aus der Praxis für die Praxis. Ab 2021 gibt es die Ausbildung in Blended Leaning (Selbstlernmodule digital, Praxismodule mit live Video und Präsenz-Trainings unter jeweiligen Corona-Richtlinien


Teilnehmer*innen werden berufsbezogen auf das individuelle Mensch-Hund-Team betreut und trainiert. Die fundierten Grundlagen lernen sie bequem in ihrer Zeit und von dort, wo sie sind. In den Präsenztreffen wird das Mensch-Hund-Team mit allem Wichtigen trainiert und erhalten ein spezielles Hundetraining. Sobald es möglich ist, besuchen wir wieder unterschiedlichste Menschen in ihren Einrichtungen. Das Mensch-Hund-Team lernt schrittweise wirksam zusammen zu arbeiten.

Der Zertifikats-Kurs schließt mit in einem Zertifikat in Hundegestützter Pädagogik ab.

 

Ausbildung HP-P

1Ziele der Ausbildung
Für den beruflichen Einsatz des Mensch-Hund-Teams

  • erhältst du einen Überblick der hundepädagogischen Arbeit für deinen Job
  • trainierst du relevante Verhaltensweisen deines Hundes wahrzunehmen und zu lenken
  • lernst du mit unterschiedlichsten sozialen Anforderungen sowie Stress umzugehen
  • machst du aus deinen wachsenden Ideen ein Konzept
  • baust einen methodischen Baukasten zum Einsatz des Hundes auf
  • wendest du die Lerninhalte auf dein spezielles Einsatzgebiet an
  • stärken wir den gegenseitigen Austausch
Am Ende der Ausbildung weißt du,

  • wie du den Einsatz im Job vorbereitest
  • relevante Personen /-gruppen überzeugend bzw. einbeziehst
  • kannst du deinen Hund so führen, dass er mit seiner Hunde-Persönlichkeit euren Job zusammen dir wirkungsvoll und stressfrei ausüben kann
  • hast du einen Einsatzplan und bist auch methodisch und didaktisch vorbereitet
2Inhalte der Ausbildung - Basiskurs
In den digitalen Einheiten lernst du gemütlich von zu Hause aus. Mit dem umfassenden Theorie- und Arbeitsskript baust du ein persönliches Lernportfolio auf. Anhand von Video- und Audiodateien lernst du genau, worauf es ankommt. In 10 Modulen und einem digitalen Praxistraining hast du eine solide Grundlage in Hundegestützter Pädagogik erreicht. Die Dauer bestimmst du selbst. Die Inhalte werden so vermittelt, dass das Gelernte sich auf die eigenen beruflichen Erfordernisse bezieht:

  • Grundlagen und Anspruch Hundegestützte Pädagogik
  • Anforderungen an Fachkraft & Hund
  • Arbeiten in der Triade
  • Neurobiologische Grundlagen
  • Überblick Themen rund um den Hund
  • Entwicklung des Hundes
  • Ausbildung des Hundes
  • Parallelen menschlicher & caniner Sozialgemeinschaften
  • Rassespezifische Besonderheiten sowie Arbeitsmotivation und Rituale im Einsatz
  • Ausdrucksverhalten Hund & Mensch
  • Stressverhalten Hund & Mensch
  • Leitfaden Rahmen- & Einsatzplanung
  • Pädagogische Ziele & Einsatzmittel
  • Notfallplanung & Rechtliches
  • Didaktische Grundlagen
  • Besonderheiten d. Hundes im Einsatz
Gesamtüberblick:
  • 11 Module digitale Selbstlerneinheiten ca. 24 UE (Unterrichtseinheiten)
  • 1 Modul Video-Training mit max. 12 Teilnehmer*innen (6UE)
  • Vor- und Nachbereitung sowie Selbststudium (ca.4-5 UE)
Weitere Informationen:
Überblick - schau rein
3Inhalte der Ausbildung - Aufbaukurs
alle Leistungen Basiskurs inklusive

Die Praxistrainings wechseln mit den Selbstlernmodulen ab, so das du über 6-9 Monate eine gute Kompetenz in eurem Mensch-Hund-Team aufgebaut hast.

zusätzlich im Aufbau-Kurs:

  • Eigener Konzeptaufbau für den Einsatz
  • Interventionen, Didaktik & Methoden entwickeln & einsetzen
  • Umgang mit Beteiligten
  • Rahmen: Recht, Hygiene, etc.
  • Stimmungsübertragung & Stressverhalten bei Hund und Mensch
  • Ausbildung & Einschätzung des Hundes in untersch. Situationen
  • Teamarbeit: Basissignale, Leine Orientierung, Begegnung, Kontakte
  • Arousel & Reizverarbeitung
  • Ausdrucksverhalten in der Triade, sowie Nutzen im Einsatz
  • spezifisches Training des Hundes: Orientierung, Duldung, Impuls-kontrolle, Schutz des Hundes
  • Verhalten im Raum & im Sozialen
Gesamtüberblick:
  • 11 Module digitale Selbstlerneinheiten ca. 24 UE (Unterrichtseinheiten)
  • 3 Module Video-Training mit max. 12 Teilnehmer*innen (18UE)
  • 3 Module Präsenztraining: 2-8 Teilnehmer*innen (12 UE)
  • Vor- und Nachbereitung sowie Selbststudium (ca. 5-6 UE)
Weitere Informationen:
Überblick - schau rein
4Inhalte der Ausbildung - Zertifikatskurs
alle Leistungen Basis- und Aufbau-Kurse inklusive

Das Finale. Inhalte, die genau auf dich, deinen Hund und deinen Job zugeschnitten sind. Mit dem Zertifikat zeigst du deine professionelle Kompetenz im Mensch-Hund-Team:

zusätzlich im Zertifikats-Kurs

  • Eigener Raumplan & Einsatzroutinen
  • Überforderung kennen & vermeiden
  • Agonistik & Gefahrenabwehr für Mensch udn Hund
  • Persönlichkeit deines Co-Pädagogen Hund
  • Modell & Training zum Abbau schwieriger Situationen
  • Klären & Abbau hinderlicher Glaubenssätze
  • Signale erarbeiten & Trainingsprozess
  • Selbsterfahrung im Einsatz
  • spezifisches Training von Hund und Fachkraft
  • Führen in Stress-Situationen
  • Unterschiedliche soziale Kontakte meistern
  • Unterstützung & Feedback zur Zertifikats-Leistung
  • Individuelle Supervision und Beratung zum Einsatz des Hundes, 90min
  • Den Abschluss bildet eine Prüfungsleistung, in der du einen Teil des Gelernten mit deiner eigenen Arbeit verbindest - praxisbezogen und wichtig für deine weitere hundegestützte Arbeit.

    Gesamtüberblick:

    • 12 Module digitale Selbstlerneinheiten(ca. 48UE)
    • 4 Module Video-Training live mit max. 12 Teilnehmer*innen (24UE)
    • 4 Module Präsenztraining: 2-8 Teilnehmer*innen (16 UE)
    • Vor- und Nachbereitung bzw. Selbststudium (ca.25-30 UE)
    • Individuelle Supervision
    • Zertifikatserbringung (ca. 20UE)
    Weitere Informationen:
    Überblick - schau rein
    5Rahmen: Ort, Termine, Kosten
    • Die Präsenztreffen finden in Braunschweig und demnächst auch in Berlin statt
    • Die Kurse starten alle 4 Monate
    • Jeden Monat Video- & Präsenztrainings, Termine sind wählbar
    • Vorab kostenfreier Infoabend

    • Nächster Termin: Fr 22.01.2021, 18.30 Uhr (live Video)

      Nächster Ausbildungsstart: Februar 2021

  • Kosten Basiskurs €250
  • Kosten Aufbaukurs €950
  • Kosten Zertifikatskurs €1250

  • Die Kurse können jederzeit aufgestockt werden.
    6Voraussetzungen (Checkliste)
    • du bist in einem sozialen Beruf tätig
    • hast bereits die Idee oder ein klares Bild oder setzt deinen Hund bereits ein
    • du hast einen Hund, der Menschen mag
    • alle Rassen und Alter des Hundes sind für die Ausbildung zugelassen (bei Fragen einfach Kontakt aufnehmen)
    • für die Präsenztraining und den Einsatz ist der Hund, geimpft, entwurmt und versichert
    Was uns besonders wichtig ist in der Ausbildung und für das Mensch-Hund-Team in seinem beruflichen Einsatz:
    • jeder Mensch und jeder Hund darf seine Persönlichkeit zum Ausdruck bringen und ein Stück weiterentwickeln
    • dass Missverständnisse - oft durch sinnwidrige Kommunikation, die oft in unserem Alltag zwischen Hund und Mensch zu schwierigen Situationen führen, abgebaut werden
    • jeder so sein darf, wie er/sie ist
    Abgrenzung zu Therapie-Hunden
    Sozialer Einsatz Hund
     

    Ausbildung HP-CT

    1Ziele der Ausbildung
    Für deine hundliche Ergänzung im Job
    • lernst du dich mit deinem Hund als berufliches Team zu entwickeln und zu ergänzen
    • trainierst du relevante Verhaltensweisen deines Hundes wahrzunehmen und zu lenken
    • entwickelst und übst Interventionen und Methoden
    • lernst "besondere" Situationen einschätzen und meistern zu können
    • stärkst du dein Marketing und machst dein hundegestütztes Arbeiten bedeutsam - auch nach außen
    • kennst du Rahmen, Setting, Voraussetzungen
    Am Ende der Ausbildung weißt du,
    • wie du im Co-Team wirksam bist
    • wie dein Hund hilft, das "Eis zu brechen" sowie "hinter die Fassade" zu gehen, Ressourcen leichter zu aktivieren
    • wie du deinen Hund so einbinden kannst, dass er mit seiner Hunde-Persönlichkeit euren Job zusammen dir wirkungsvoll und stressfrei ausüben kann
    • die Persönlichkeit des Hundes als Transmitter zu nutzen und in welcher Weise du ihn gewähren lassen kannst
    2Inhalte der Ausbildung
    Modular wird über 4 Monate eine solide Grundlage für das Mensch-Hund-Team geschaffen. Die Inhalte werden so vermittelt, dass das Gelernte sich auf die eigenen beruflichen Ansprüche bezieht:
      Modul 1: 2 Tage:
    • Voraussetzungen und Anforderungen an Hund und Mensch im Einsatz; Rahmenbedingungen
    • Training der Hund-Mensch-Teams für den Einsatz: Ausdrucksverhalten wahrnehmen und beschreiben, körpersprachlich kommunizieren, Einschätzung des Hundes für die Bedingungen im beruflichen Kontext
    • Für schwierige und Stress-Momente vorbereitet sein...
    • Persönlichkeitstest für Hund und Mensch: Match oder Ergänzung
    • Modul 2: 2,5 Tage:
    • Praktisches Training: das Einsatzfeld für den Hund erkennen und öffnen: was kann mein Hund gut, wie erkenne ich das und setze es ein - Sparringspartner werden zum positiven Nutzen für den Kunden / Klienten
    • Einbetten des Hunde-Einsatzes im beruflichen Rahmen
    • Klären und Entwickeln didaktischer, therapeutischer Ziele und Methoden
    • Training mit dem Hund (Hundetrainer, 2x 1/2 Tag)
    • Modul 3: 3 Tage
    • Praxistraining: Wirksamkeit erzeugen, Live-Coaching
    • Entwickeln eines USPs und Informationsinhalte für die berufliche Praxis und Außendarstellung
    Individuelle Supervision und Beratung zum Einsatz des Hundes, 90min


    Je nachdem, was die corona-bedingte Situation erfordert, können bestimmte Einheiten digital erfolgen. Dann lernst du gemütlich von zu Hause aus.


    Umfassenden Theorie- und Arbeitsskript
    für dein persönliches Lernportfolio:

    • Ausdrucksverhalten genau verstehen
    • Theoretische Grundlagen
    • Arbeitsblätter zum Einschätzen und Einordnen des Gelernten und Anwenden auf deinen Job/Hund
    • weiterführende optionale Literatur
    • diverse Leitfäden und Modelle


    Prüfungsleistung

    damit verbindest du einen Teil des Gelernten praxisbezogen mit deiner eigenen Arbeit.


    Gesamtüberblick:

    • 8,5 Tage Praxiseinheiten inkl. Theorieinputs (75UE)
    • individuelle Supervision (2UE)
    • Vor- und Nachbereitung sowie Selbststudium (ca. 30 UE)
    • Zertifikatserbringung (ca. 20UE)
    3Rahmen: Ort, Termine, Kosten
    Die Ausbildung findet in Berlin statt, sie startet alle 3 Monate
    Vorab kostenfreier Infoabend

    Nächster Termin: Fr 29.01.2021, 18.30 Uhr

    Nächster Ausbildungsstart: Kurs HP-CT2021A:

    • Modul CT1 13.-14.02.2021 (Sa 10-16, So 10-18 Uhr)
    • Modul CT2 12.-14.03.2021 (Fr 10-18, Sa 10-18, So 10-14 Uhr)
    • Modul CT3 16.-18.04.2021 (Fr 10-18, Sa 10-18, So 10-16 Uhr)
    • Kosten: €1790, mit Frühanmeldung bis 15.12.2020 €1650

    Teilnehmerzahl mit Hund: max. 8
    4Voraussetzungen (Checkliste)
    • du bist in deinem Beruf tätig
    • du hast einen Hund, der Menschen mag
    • alle Rassen und Alter des Hundes sind für die Ausbildung zugelassen (bei Fragen einfach Kontakt aufnehmen)
    Was uns wichtig ist:
    • jeder Mensch und jeder Hund darf seine Persönlichkeit zum Ausdruck bringen und weiter entwickeln
    • dass Vermenschlichung des Hundes zwar für deine Kunden sein darf, allerdings nicht zwischen dir und deinem Hund. Er darf ganz Hund sein
    • jeder darf so sein, wie er/sie ist


    Abgrenzung zu Therapie-Hunden


    PDF Herunterladen